Persönliches

Vom Lehrling zum Vertriebsdirektor


Mit zwei Jahren raus aus dem bombardierten Berlin nach Oberschlesien. Mit fünf Jahren zurück in das zerstörte Berlin. Volkschule, danach drei Jahre Lehre, da ich als „Kapitalistenkind“ einer mittelständischen Handwerkerfamilie in Ostberlin nicht auf die höhere Schule durfte. Drei Lehrjahre und drei Jahre als Geselle folgten.


Vom Gesellen habe ich mich über Abendschule und BWL-Studium in Münster zu einem erfolgreichen Verkaufsdirektor bei Unilever weiter entwickelt – verantwortlich für 500 Mitarbeiter und 300 Mio. Euro Umsatz. 30 Jahre war ich als Manager auf verschiedenen Hierarchiestufen und deutschlandweit tätig. Heute lebe und arbeite ich als Executive Coach in Mülheim.


Inneres und äußeres Wachstum


Weil ich schon immer fühlte, dass Erfolg unbedingt mit der Entwicklung der Persönlichkeit einhergeht, habe ich nebenberuflich ab 1990 eine dreijährige Ausbildung zum Supervisor/Coach absolviert. Damals war das noch etwas Besonderes und der eine oder andere Kollege hat sich gefragt, für was das wohl gut sein soll. Für mich war dieser Schritt die Grundlage für meine Beratungskarriere und der Ausgangspunkt für viele weitere Weiter- und Fortbildungen, insbesondere in integralen-lösungsorientierten-systemischen Konzepte und Methoden.


20.000 Beratungsstunden


Seit 1992 habe ich Hunderte von Führungskräften, eine Vielzahl von Teams, Gruppen und Beratern sowie etliche Unternehmen u.a.im Bereich Kultur- und Generationswechsel beraten. Seit September 2007 fokussiere ich mich ausschließlich auf die Beratung von Executives. Inzwischen greife ich auf die Erfahrung von  20.000 Beratungsstunden zurück. Eine große Leidenschaft den beruflichen Erfolg und das persönliche Wachstum meiner Klienten zu fördern, zeichnen mich aus.

 

Faktenprofil