Organisationsdimension  

2. Dimension: Organisation


Die Organisationsperspektive beschreibt die Weite eines Systems von der Stufe des einzelnen Mitarbeiters über die Stufen Team und Abteilung bis zum Unternehmen – und darüber hinaus in den Markt (systemische Dimension).


Von Stufe zu Stufe werden immer größere Einheiten organisiert, d. h. zu einem größeren Ganzen integriert.


Die Organisationsdimension macht deutlich, dass nichts für sich allein existiert und alles in ein größeres Ganzes eingebunden ist. Jede Organisationsstufe ist also Teil von etwas Größerem. Zugleich ist sie Ganzheit, die kleinere Teile integriert und umfasst.


Jede Stufe wird in diesem „holonischen“ Konzept als selbstbestimmte Einheit mit ihr eigenen Freiheiten gesehen (Autonomie). Zugleich ist sie abhängig und verantwortlich sowohl für ihre „Teile“ als auch das größere Ganze (Führung nach oben und unten).


Im integralen Organisationkonzept der Holokratie (Soziokratie) wird dieser holonische Ansatz praktisch umgesetzt.


zurück                                                                     weiter