Selbstperspektive Organisationsperspektive Entwicklungsperspektive Typenperspektive Zyklusperspektive Integrale 5d-Matrix, © 2004 Dr. Ingo Wuddel
     

Die Integrale 5d-Matrix


dient dazu,

  • persönliche oder kulturelle Sicht-weisen zu erweitern,
  • auf Ganzheiten, d.h. auf das Wesentliche zu fokussieren,
  • eine präzise universelle Sprache bereit zu stellen, in die alle Modelle „übersetzt“ werden können,
  • Wirkungsbereiche und Grenzen einzelner Modelle zu erkennen und sie zielgerichtet einzusetzen.


Näheres zu den 5 Dimensionen:

  

zurueck                           weiter